• Homepage  • Spende  • Mitgliedschaft  • Anfahrt  • Kontakt  • Sitemap  • Impressum  
Flowmedia GmbH

Nacura

Dickie


Liebes Tierheim-Team!

 

Vor genau fünf Wochen, am 03.11.2015, haben wir unseren Dickie aus dem Tierheim adoptiert.

Anfangs hatte er noch eine kleine Entzündung am Auge, die zuerst noch mit Salbe behandelt wurde. Zum Glück ging die Entzündung aber jeden Tag ein Stückchen zurück und nach einer Woche war die Entzündung verschwunden.

 

Dickie hat sich ganz toll bei uns eingelebt. Bereits eine halbe Stunde, nachdem er sein neues Zuhause erkundet hatte, lief sein Schnurrmotor auf Höchststufe; offenbar gefiel ihm sein neues Reich!

Dickie möchte immer nahe bei seinen Menschen sein. Er gibt mit Begeisterung Köpfchen und am liebsten liegt er neben uns auf dem Sofa und lässt sich in den Schlaf streicheln. Abends massiere ich (Frauchen) ihm oft ganz sanft die Pfoten bzw. die Ballen, das findet er wahnsinnig toll. Gerne liegt er aber auch zwischen uns auf dem Sofa unter der Decke und schlummert ein wenig. Selbst das eigentliche Sperrgebiet "Schlafzimmer" hat er inzwischen erobert. Nach einigen Nächten herzerweichenden Miauens haben wir dann doch unsere Tür aufgelassen. Seit dem Dickie jederzeit zu uns kann, hat das klägliche Maunzen aufgehört. Es kommt mal vor, dass er die Nacht bei uns schläft oder uns morgens mit seinem Schnurren weckt; manchmal bleibt er aber auch die ganze Nacht unten und schläft im Wohnzimmer. Wichtig ist ihm offenbar nur, dass er immer die Möglichkeit hat jederzeit zu uns zu kommen.

Spielen ist eine seiner Leidenschaften. Wenn Dickie spielen möchte kündigt sich das dadurch an, dass er (meistens um Punkt 20.15 Uhr) aufsteht und am Kratzbaum seine Krallen wetzt. Das ist das Startzeichen für seine Menschen, sich ebenfalls in Richtung Kratzbaum zu begeben und die Spielzeugmaus zu werfen. Am liebsten spielt Dickie mit der Maus mit den rosa Öhrchen (die mit den gelben Ohren ist auch nett, aber nicht sooooo toll) oder der Katzenangel mit dem Schmetterling. Im Moment ist es der Hit, wenn wir unsere Sofa-Decke auf den Boden legen und Dickies Maus darauf werfen. Da kann man dann herrlich drauf rumrollen, es ist schön warm und in den Falten der Decke kann man ganz toll nach der Maus suchen.

Von den Kindern lässt er sich mittlerweile gerne bespaßen und nimmt auch mal ein Leckerli. Am Anfang war ihm das noch unheimlich und er hat lieber alles aus sicherer Entfernung (unter dem Tisch) beobachtet. Aber nach zwei Tagen setzte Dickie sich bereits neben die Kinder aufs Sofa und ließ sich vorsichtig streicheln.

 

Seit letzten Samstag "wildern" wir Dickie langsam aus. Seine ersten Schritte im Garten waren noch ganz vorsichtig und bei jedem Geräusch rannte er wieder rein. Mittlerweile möchte er öfter raus und schreitet dann sein kleines Revier ab, beschnuppert alles intensiv und knabbert ein wenig Gras. Bisher macht er noch keine Anstalten, über den Zaun springen zu wollen, worüber wir eigentlich ziemlich froh sind. Offenbar reicht ihm vorerst noch sein kleiner Garten. Dickie bleibt immer etwa eine Viertelstunde im Garten und kommt dann von alleine wieder rein.

 

Wir sind wirklich mehr als glücklich so einen wunderbaren Kater zu uns geholt zu haben. Dickie ist so ein wahnsinnig dankbares Tier! Er ist immer gut drauf und immer verschmust. Noch nie hat er gefaucht, gekratzt oder gar gebissen. Wir hoffen, dass er noch viele lange Jahr bei uns bleiben wird. :-)

 

Dem gesamten Team wünschen wir frohe Weihnachten!

 

Miau von Dickie und viele Grüße von Dickies neuer Familie!







 
   

Wählen Sie sich Über die beiden Links bei Amazon und/oder Zooplus ein, dann erhält das Tierheim Gütersloh durch Ihre Bestellung einen Bonus. Vielen Dank!

Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten