• Homepage  • Spende  • Mitgliedschaft  • Anfahrt  • Kontakt  • Sitemap  • Impressum  
Flowmedia GmbH

Nacura

Gucci


Hallo, ich bin’s … die Gucci.

Wollte doch mal berichten, wie stolz ihr auf mich sein könnt. Ihr habt mich als „Kampfkanickel“ bezeichnet … nicht zu unrecht. Ich war wohl wegen meiner Aggressivität schwer zu händeln. Aber was erwartet man, wenn man von den bisherigen Besitzern einfach mit der Freundin, Prada, im Karton auf dem Spielplatz ausgesetzt wird. Das hat mir schon schwer zugesetzt. Prada mochte ich nicht mehr. Menschen traute ich auch nicht und verhielt mich immer abwehrend.

Als ich Anfang Februar in eine Pflegestelle kam, mein eigenes Zimmer hatte und betüddelt und bemuttert wurde, gab ich der Pflegemama eine Chance. Nach kurzer Zeit hatte ich sie bereits um den kleinen Finger gewickelt  ;-)   Ich folgte ihr – wenn sie mich aus dem Zimmer ließ – auf Schritt und Tritt. Selbst die Postbotin lernte ich an der Haustür kennen und ließ sie mir ihren Händeduft aufs Fell reiben. Mit den Düften ist das so eine Sache … ich stehe auf den Geruch meiner Pöppels … meine Pflegemama eher auf Essigessenz … Naja, ich habe ihr bis zum Schluss versucht beizubringen, dass Pöppels besser riechen, aber es half nichts …

Im April durfte ich von der Wohnung aus immer öfter mal mit in die Garage. Wer ahnt denn sowas, dass dort an einem Tag auf einmal 10 andere Kaninchen auftauchen würden??? Wenn ich das richtig kapiert habe, kannten sich untereinander nur 2 Vierergruppen und ein Pärchen. Wir arrangierten uns irgendwie. War auch nicht schlecht. Es gab Unmengen leckerer Sachen und für jeden genügend Rückzugsmöglichkeiten. Nach einer Woche wurde es interessant. Eine andere Tür öffnete sich und wir kamen alle in ein groooßes Gartengehege. Natürlich mussten die Männer untereinander wieder zeigen, wer die Hosen an hat … ohne zu wissen, dass wir Mädels das Regiment schon unter uns klar ausgemacht hatten :-)

Es gibt immer noch mal Kämpfe und kleinere Rangeleien, aber wir 11 sind schon eine krasse Herde. Wenn wir tagsüber in den ganzen abgesicherten Hintergarten dürfen, grasen, rennen und buddeln wir auf 300qm … das macht Spaß!!

Also ihr lieben Tierheimmitarbeiter … es tut mir leid, dass ihr mich von meiner schlechten Seite kennengelernt habe. Ich bin hier echt glücklich und danke es meiner jetzt wohl richtigen „Mama“ jedes Mal mit einer freudigen Begrüßung, wenn sie in den Garten kommt oder an der Tür erscheint.

Hier noch ein paar Eindrücke:


Hier liege ich noch entspannt in meinem Zimmer an meiner Pflegemama …




Hier lasse ich mir am Abend meine Lieblingsspeise Möhrchen mit Gina und Sammy schmecken. Die 2 finde ich ganz nett und gerade Gina – die heimliche Chefin- mag mich auch :-)




So kratze ich an und mir wird geöffnet …




Nachmittags gibt’s immer zusätzliches Grünfutter … Löwenzahn, Sauerampfer, Gräser, Klee, Knoblauchsrauke, Vogelmiere, Wicken, Schafsgabe, Wegeriche, Weide- und Haselnusszweige u.v.m.




Hier futtern wir 3 friedlich.




Jaaa … mir geht’s gut mit Rudi, Lotta, Stella, Ronja, Gina, Sammy (auch Oppa genannt), Frosti, Gysi, Muddy und Tequila.




 
   

Wählen Sie sich Über die beiden Links bei Amazon und/oder Zooplus ein, dann erhält das Tierheim Gütersloh durch Ihre Bestellung einen Bonus. Vielen Dank!

Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten