• Homepage  • Spende  • Mitgliedschaft  • Anfahrt  • Kontakt  • Sitemap  • Impressum  
Flowmedia GmbH

Nacura


Details
Lucky



er sieht mit dem Herzen




Der kleine Lucky (geb. Anfang Mai 2017) wurde Anfang Juni als Welpe gefunden. Er hatte extreme Wucherungen an beiden Augen und so mussten ihm Mitte Juni als sein Zustand stabil war beide Augen entfernt werden.

 

Seitdem lebt er in einer Pflegestelle des Tierheimes. Nun ist er ein wie alle Jungkatzen zu einem verspielten und anhänglichen kleinen Kater geworden. In der Pflegestelle kommt er super klar und spielt dort gern mit den vorhandenen Katzen und Hunden und schläft mit im Bett bei seiner Pflegemama.

 

Für Lucky suchen wir nun ein Heim in reiner Wohnungshaltung wo eine netter, verspielter Artgenosse lebt und wo seine Menschen bereit sind ihm die Eingewöhnung Schritt für Schritt zu erleichtern:

 

Eine blinde Katze kann sich im Alltag auch ohne ihren Sehsinn gut zurechtfinden. Denn auch Samtpfoten mit gesunden Katzenaugen orientieren sich zu einem großen Teil über ihren Tastsinn, ihr Gehör und ihren Geruchssinn. Dennoch können Sie einer blinden Katze das tägliche Leben durchaus erleichtern. Der Geruchs- und Tastsinn sowie das Gehör blinder Katzen sind zwar besonders geschärft, trotzdem braucht Ihre blinde Katze ein wenig Hilfe bei der Orientierung. Stehen beispielsweise die Möbel plötzlich anders als gewohnt, kann das Ihre Katze verunsichern. Katzen halten generell nicht viel von Veränderungen, doch für eine blinde Katze können sie sogar gefährlich werden. Wenn Sie zum Beispiel Ihre Wohnung neu einrichten und plötzlich ein Sofa oder ein Tisch dort steht, wo vorher nichts stand, kann Ihre Samtpfote das nicht wissen – und sich möglicherweise daran stoßen. Außerdem sollten Sie Ihre Fellnase nicht einfach auf den Arm nehmen und woanders hinsetzen; sie weiß dann nicht mehr, wo sie ist und bekommt Angst. Oder sie merkt nicht rechtzeitig, dass sie sich auf einem erhöhten Platz befindet, und kann hinunterfallen.

Erleichtern Sie Ihrer Katze außerdem den Alltag, indem Sie ihren Futternapf, ihre Katzentoilette und ihr Kuschelkörbchen stets an derselben Stelle lassen. Vor allem, wenn Ihre Katze sich noch an ihr neues Heim gewöhnen und lernen muss, wo sie ihr Futter, ihr Klo und ihren Schlafplatz findet, können Sie ihr helfen: Klopfen Sie sanft mit einem Stöckchen vor Ihrer Katze auf den Boden, sodass sie dem Geräusch folgen kann. Führen Sie sie auf diese Weise zu den wichtigen Stationen in Ihrer Wohnung und klopfen Sie auch dort noch einmal an den Napf, die Toilette oder das Körbchen. Auch eine blinde Katze spielt gern, vor allem, wenn das Spielzeug spannend riecht oder interessante Geräusche macht. Sie können ihr ganz leicht Spielsachen selbst basteln, zum Beispiel ein raschelndes Papierbällchen. Ein Spielball mit Leckerli oder Katzenminze darin bereitet Ihrem Stubentiger ebenfalls Freude. Wenn Sie Ihre blinde Katze streicheln wollen, lassen Sie sie erst an Ihrer Hand schnuppern und sprechen Sie freundlich und sanft mit ihr. Dann weiß sie, was auf sie zukommt, und erschreckt sich nicht so sehr. (Quelle: www.einfachtierisch.de

)

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zum Katzenhaus auf.

 








zurück


 
   
Übersicht
Carlo - seit 3 Jahren im Tierheim -PATE gesucht !

unser Sorgenkind


[mehr]
 
Milow - seit 6 Jahren im Tierheim - PATE gesucht !

Geballte Terrier-Power


[mehr]
 
Cindy - seit 3 Jahren im Tierheim - PATE gesucht !

sucht immer noch ihre Menschen


[mehr]
 
Donald - seit 2 Jahren im Tierheim - PATE gesucht !

sucht verantwortungsvolle Halter


[mehr]
 

News 6 bis 9 von 9

< zurück

1

2


Wählen Sie sich Über die beiden Links bei Amazon und/oder Zooplus ein, dann erhält das Tierheim Gütersloh durch Ihre Bestellung einen Bonus. Vielen Dank!

Tierbedarf, Futter, Tierzubehör günstig kaufen bei zooplus Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten