Der junge Rüde Cairo wurde bei uns abgegeben, da die Besitzer keine Halteerlaubnis für ihn bekommen haben und die nötigen Auflagen nicht erfüllt haben.

 

Er hat von Welpe an in seiner bisherigen Familie gelebt, wo er auch ältere Kinder kennengelernt hat.

 

Cairo kann  halbtags alleine bleiben, ist geliebt und verwöhnt worden und durfte auch im Bett schlafen.

Leider ist die Erziehung dabei zu kurz gekommen. Hier muss noch mit ihm gearbeitet werden.

 

Cairo ist bei ihm bekannten Menschen ein freundlicher, verspielter und temperamentvoller Hund, der sich eng an seine Familie bindet.

 

Er ist sensibel und reagiert in unbekannten Situationen schnell verunsichert.

Die Abgabe im Tierheim hat ihn zunächst ziemlich aus der Bahn geworfen und ihm großen Stress bereitet.  Mittlerweile  zeigt sich uns aber der freundliche und fröhliche Cairo, der er eigentlich ist, wenn er sich sicher und wohl fühlt.

 

Mit Artgenossen ist Cairo bedingt verträglich, lässt sich schnell provozieren und geht einer Rauferei mit anderen Hunden nicht aus dem Weg.

 

Cairo sucht hundeerfahrene Menschen mit einer stabilen Persönlichkeit, die Lust haben mit dem jungen, kräftigen Rüden noch intensiv zu trainieren.

Kleine Kinder und andere Tiere sollten nicht im selben Haushalt leben.

 

 

ACHTUNG: Der American Staffordshire Terrier zählt in vielen Bundesländern zu den potenziell gefährlichen Rassen und seine Haltung obliegt speziellen gesetzlichen Auflagen!

 

zurück zur Übersicht