Merlin wurde 2018 geboren und wurde mit einer Lebendfalle eingefangen.

Denn da wo er zugelaufen war, meinte er, als starker, unkastrierter Kater den dort lebenden Katzen mal zeigen zu müssen, wer der neue König der Straße ist.

Das fanden die Katzen und ihre Halter nicht so toll und so kam er ins Tierheim. Das eingesperrt sein fand er entsetzlich und nun nach der Kastration und den Impfungen geht es ihm in unserem Freilaufzimmer etwas besser und er ist nur draußen im Auslauf anzutreffen.

Hier kommt er auch mit seinen Mitbewohnern prima klar.

 

Für den hübschen Kerl suchen wir nun mit mindestens einem oder zwei weiteren Artgenossen aus der Stube artgerechte Heime.

Das sollten Höfe oder Anwesen in verkehrsberuhigter Lage sein, wo man einen lichtdurchlässigen Raum zum Festsetzen für 3-4 Wochen hat und wo die Katzen in Ruhe ohne vom Menschen genötigt zu werden ihrem Job als Mäusefänger nachgehen können. Natürlich sollte auch nach dem Festsetzen immer ausreichend Futter und Wasser, sowie ein Dach über dem Kopf vorhanden sein.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte im Katzenhaus.