Palina und Palermo wurden auf dem LWL-Gelände in Gütersloh gefunden, daraufhin wurden die zwei zusammen zu uns gebracht. Beide möchten von und Menschen nichts wissen, vermissen aber schmerzlich ihren Auslauf und das freie Leben. Sie möchten gerne auf einem Anwesen Mäuse jagen und fangen und zwischen Wiesen und Feldern herziehen.
 
 
Da wir dies natürlich nicht bieten können, suchen wir nun ein neues Zuhause, wo beide ca 3 Wochen festgesetzt werden können und  danach die Mäusejagd auf dem Hof beginnen dürfen

Für scheue Katzen suchen wir mindestens zu zweit oder zu dritt artgerechte Heime. Das sollten Höfe oder Anwesen in verkehrsberuhigter Lage sein, wo man einen lichtdurchlässigen Raum zum Festsetzen für 3-4 Wochen hat und wo die Katzen in Ruhe ohne vom Menschen genötigt zu werden ihrem Job als Mäusefänger nachgehen können. Natürlich sollte auch nach dem Festsetzen immer ausreichend Futter und Wasser, sowie ein Dach über dem Kopf vorhanden sein. 

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte im Katzenhaus.

 

Fragebogen zum Download:

 

zurück zur Übersicht