Das aufgeweckte Böckchen ist alleine aufgefunden worden und seinen Findern regelrecht zugehoppelt. Purzel ist handzahm und lässt sich gerne auch mal streicheln, möchte aber auch gerne im Kopf beschäftigt werden, denn intelligent ist er auf jeden Fall.

Purzel möchte nun endlich Gesellschaft bekommen und ist auf der Suche nach Artgenossen. Momentan lebt das hübsche Kaninchen in der Innenhaltung und muss noch seine Kastrationsquarantäne bis Ende Januar absitzen. Ab dem Frühjahr ist auch ganzjährige Außenhaltung kein Problem.

Das neue Zuhause sollte mindestens 3 m² pro Tier bieten und artgerecht gestaltet sein.

 

 

 

Formular zum Download:

 

zurück zur Übersicht